Intralogistik in Bewegung

marel_intra_logistic_pallet_palletbox_buffers.jpg (1)

Kostengünstige Intralogistiksysteme sind heutzutage in den meisten Unternehmen im Rahmen der Umstellung auf Automatisierung unerlässlich.

Die Intralogistiksysteme von Marel sind modular ausgelegt. So lassen sie sich problemlos in bereits bestehende Anlagen integrieren. Die Systeme reichen von kleinen Förderbandsystemen bis hin zu großen integrierten gebrauchsfertigen Projekten.

Will Gubbels erklärt: „Wir legen den Fokus vor allem auf die RotfleischVerarbeitungsindustrie. Dort ist Automatisierung der Schlüssel. In den verschiedene Phasen der Wertekette werden gigantische Mengen an Rohprodukten und Endprodukten transportiert, bewegt, gepuffert und gelagert.“ Die Intralogistiksysteme stellen eine nahtlose Verbindung zur Innova Food Processing Software her. So ist die volle Kontrolle der Produkte über den gesamten Verarbeitungs-, Lagerungs- und Verteilungsprozess hinweg gewährleistet. 

Die Intralogistiksysteme stellen eine nahtlose Verbindung zur Innova Food Processing Software her. So ist die volle Kontrolle der Produkte über den gesamten Verarbeitungs-, Lagerungs- und Verteilungsprozess hinweg gewährleistet.

 

  • Förderanlagen (Förderbänder, Walzenförderbänder und Sammelförderbänder)
  • Materialhandling-Ausrüstung (Sortierer, Entstapler, Palettierer und Entpalettierer, Hubgeräte und Roboter)
  • Automatische Lager- und Abrufsysteme (automatische Hochgeschwindigkeitskräne und Regalbediengeräte) einschließlich Lagerverwaltungssysteme
  • Auftragskommissionierungs- und Etikettiersysteme
  • Puffersysteme für leere Kisten
  • Kistenwaschanlagen
  • Softwarelösungen


Kontakt aufnehmen

Unser engagiertes Team steht bereit, um Ihnen zu helfen und alle Ihre Fragen zu beantworten. Bitte füllen Sie das Formular aus, und wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.